DIE RAKETENSCHULE DER LUFTWAFFE - GAFADS!



Das Taktische Aus- und Weiterbildungszentrum für Flugabwehrraketen der Luftwaffe USA in Fort Bliss war nach dem Fliegerischen Ausbildungszentrum in Holloman Air Force Base die zweitgrößte Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr im Ausland.

1966 verlegte die damalige Raketenschule der Luftwaffe von Aachen nach Fort Bliss. Allerdings wurden bereits 1956 deutsche Soldaten an der US Anti-Aircraft Artillery and Guided Missile School Fort Bliss ausgebildet.

1958 kam dann die NIKE – Ausbildung hinzu, 3 Jahre später erfolgte die Ausbildung am Waffensystem HAWK. Mitte der 80er Jahre erfolgte dann die Umrüstung der NIKE-Verbände zum Waffensystem PATRIOT.

Im Rahmen der Ausbildung an den verschiedenen Waffensystemen wurden seit Beginn weit mehr als 46.000 Soldaten ausgebildet.

 
© 2012  |  INTERNETPRÄSENTATION DER 3./FLUGABWEHRRAKETENGRUPPE 34
www.dieschyren.de
Impressum & Datenschutz